none
EU-DSGVO Anforderungen erfüllen, Datenschutz-Status ermitteln und überwachen, Verarbeitungsverzeichnis verwalten, Datenschutz-Folgeabschätzung durchführen und Meldepflicht wahrnehmen.
  1. Alle Gesetze mit aktuellen Status im Überblick
  2. Ein Cockpit zum schnellen Erledigen der anstehenden Aufgaben
  3. Alle Funktionen die man für den Datenschutz braucht
1
2
3
Informationspflichten erfüllen,
schnell und unkompliziert

Alles im Blick

Mit dem Datenschutzmanagementsystem haben Sie eine professionelle und effektive Lösung mit übergreifenden Funktionen für das gesamte Unternehmen an der Hand. Es bietet Ihnen die nötige Unterstützung bei der Organisation, Dokumentation und Verwaltung von Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit.

Allen Nutzern stehen direkt im System die Artikel und Gesetze und ein Datenschutzglossar zur Verfügung.

Über ein Cockpit wird die Zuordnung und Relevanz der Artikel und Gesetzte visuell dargestellt. Zusätzlich werden die Bewertungen, verknüpfte Dokumentationen und die zuletzt durchgeführten Audits angezeigt.

Ein Bewertungsprozess mitsamt Cockpit zeigt jederzeit den Status der Artikel und Gesetze für das Unternehmen an.

Aktuelles Verarbeitungsverzeichnis

Mit der Dokumentenmanagement Lösung steht dem Datenschützer wie auch anderen beteiligten Managern (QM, Umwelt, Energie, ISMS u.v.m.) eine Lösung zur Seite, mit welcher das Verarbeitungsverzeichnis effektiv gepflegt und allen Nutzern zur Verfügung gestellt werden kann.

Durch den intergrierten Ansatz können zudem die Inhalte aus anderen Managementsystemen mit den Datenschutz (z.B. durch Verknüpfung der Technisch Organisatorischen Maßnahmen) verbunden werden.

Kontinuierliche Verbesserung

Das Auditmanagement und Feedbackmanagement unterstützt den Datenschutzmanager bei wiederkehrenden Aufgaben der Prüfung und Sensibilisierung der Mitarbeiter bzgl. der Einhaltung des Datenschutzes.

Datenschutzfolgeabschätzung

Um die Folgen von Datenschutzpannen beurteilen zu können, müssen in der Regel die Prozesse und zur verarbeitenden Informationen im Unternehmen betrachtet werden.

Das Risikomanagement bietet hier die Möglichkeit eine strukturierte und chronologische Betrachtung von Datenschutzpannen mit Eintrittswarscheinlichkeit und Folgen analysieren zu können.

Datenpannen melden

Der Datenschutzmanager muss Pannen binnen 72 Stunden beim Landesdatenschutz melden.

Aber wie erfährt der Datenschützer selbst von einer Panne? Mit dem Feedbackmanagement können allen Nutzern Meldeformulare zur Verfügung gestellt werden.

Natürlich können wir auch Formulare zur Verfügung stellen, bei denen die Mitarbeiter den Datenschutzmanager um Unterstützung bitten können, denn Prävention ist sicher besser als auf die Panne zu warten!

 

Datenschutzmanagement als Gesamtlösung

Je nach Größe und Branche des Unternehmens sind die Aufgaben eines Datenschutzmanagers entsprechend umfangreich.

Deswegen besteht die Lösung aus einem Kern, der mit weiteren optionalen Modulen ergänzt wird.

Welche Module (Lenkungsprozess, Auditmanagement, Risikomanagement, Feedbackmanagement) Sie für sich selbst zusätzlich benötigen können wir gerne gemeinsam herausfinden!

Rückruf

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz [at] tqsoft [dot] de widerrufen.